Der Ressourcenhorizont

Multiprofessionell im Weinberg aktiv

Herausforderungen

Der demographische Wandel, sinkende Kirchensteuereinahmen und ein prognostizierter Personalmangel gefährden den Bestand kirchlicher und diakonischer Arbeit. Zugleich erfordern sie, die kirchlichen Personalstrukturen anzupassen,  Mitarbeitende zu qualifizieren und weiterzuentwickeln und ihnen sichere, auskömmliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu ermöglichen.

Zukunftsbild

Die Strahlkraft von Kirche ist geprägt durch die Menschen, die für sie werben und sie verkörpern. Dazu tragen die professionellen Personalplanungen und Personalentwicklungen in Kirche und Diakonie bei. Trotz weniger werdender Fachkräfte ist gute Arbeit durch ein engeres Zueinander unterschiedlicher Berufsgruppen gewährleistet.

Als Orientierung dient das Bild der gemeinsamen Arbeit im Weinberg – in einem engen Miteinander unterschiedlicher Professionen und Tätigkeitsbereiche – also multiprofessionell. Diese multiprofessionelle Zusammenarbeit wird gemeinsam gedacht und umgesetzt, insbesondere durch gemeinsame Nachwuchsgewinnung, Aus- und Weiterbildung, Arbeitsrecht, Finanzierungen und Anstellungsträgerschaften.

Arbeitsthemen dieses Handlungsfelds

Farbiges Graffiti

Multiprofessionalität fördern

Mehr erfahren
Wand türkis

Personalplanung und -entwicklung

Mehr erfahren
Farbige Wellen

Anstellungsverhältnisse

Mehr erfahren

Ansprechbar für Sie

Propst Dr. Karl-Heinrich Melzer
Pröpstliches Mitglied der Kirchenleitung

Kontakt aufnehmen