Der Gestaltungshorizont | Präsenz und Relevanz

Erprobungsräume

Ziel

Im Rahmen des Zukunftsprozesses Horizonte5 werden Vorschläge für die Gestaltung von Erprobungsräumen in der Nordkirche erarbeitet. Dabei werden sowohl finanzielle und rechtliche als auch pastoraltheologische Aspekte, Fragen des Gemeindeaufbaus und der Digitalisierung berücksichtigt.

Hintergrund

Die sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen erfordern von der Kirche, flexibler auf neue Anforderungen reagieren und mit neuen Angeboten auf ganz unterschiedliche Lebenssituationen eingehen zu können. Um an die Lebenswelt der Menschen und individuell bestimmte Lebensmuster anzudocken, bedarf es neuer innovativer Formate, Arbeitsformen und Strukturen. Erprobungsräume ermöglichen das Ausprobieren innovativer Modelle, auch wenn sie über den Rahmen bisheriger kirchlicher Regelungen und Strukturen hinausgehen.    

Arbeitsweise

Zur Bearbeitung des Arbeitsthemas wurde durch das Landeskirchenamt eine Arbeitsgruppe „Erprobungsräume“ aus unterschiedlichen Akteur*innen der Nordkirche eingerichtet. Die AG hat bereits im August 2021 ein Ergebnispapier vorgelegt (siehe Dokumente). Im Kern unterstreicht das Papier die Notwendigkeit, im Zukunftsprozess einen besseren rechtlichen wie finanziellen Rahmen für eine innovationsfreundliche Kirche zu schaffen. Dabei empfiehlt die AG, für eine begriffliche Schärfung zu unterscheiden zwischen den Notwendigkeiten der Adaption von rechtlichen und organisatorischen Vorgaben an veränderte Rahmenbedingungen und den Bedarf an innovativen Projekten, die neue Zugänge zu Menschen in ihren Glaubensfragen eröffnen.

Adaptionsimpulse werden im Handlungsfeld „Verwaltung ressourcenschonend aufstellen und Regulation verschlanken“ weiter bearbeitet. Im Hinblick auf die Schaffung von Strukturen der Innovationsförderung soll bis zum Ende des Prozesses ein Konzept erstellt werden.

Termine

aktuell keine Termine geplant

Ansprechbar für Sie

Haben Sie Fragen, Ideen, Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Arbeitsthema? Melden Sie sich gern!

Kontakt aufnehmen