Der Regulationshorizont / Der Innovationshorizont | Beteiligung und Gremien

Beteiligungskultur modernisieren

Ziel

Im Fokus dieses Arbeitsthemas stehen Fragen wie: Wie sieht die Beteiligungskultur der Nordkirche in Zukunft aus? Welche Formen sind dazu geeignet, auch künftig Menschen für ein Mitwirken in Kirche zu begeistern? Welche Rolle spielen Gremien, welche Rolle andere Beteiligungsformen?  Ist es denkbar, dass wir verstärkt auf agile Prozesse setzen? Liegen die Chancen von Beteiligung auch und vor allem im digitalen Raum?

Hintergrund

Ehrenamtliche sind ein großer Schatz unserer Kirche. Das sagt sich leicht und bedeutet zugleich so viel. Durch den gesellschaftlichen und kirchlichen Wandel verändern sich die Rolle und die Rahmenbedingungen ehrenamtlichen Engagements. Insbesondere Leitungsaufgaben werden anspruchsvoller, zeitintensiver und tendenziell überfordernder. Es fällt zunehmend schwerer, Menschen für ein Engagement in und mit Kirche zu begeistern. Wesentliche Teile der kirchenaffinen Gesellschaft werden kaum oder nicht erreicht. Dies mag auch daran liegen, dass die bisherigen Formate des Mitmachens nicht für jeden und jede passen.

Damit ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Diakonie zukünftig attraktiv bleiben und attraktiver werden, mahnen viele Rückmeldungen aus der ersten Beteiligungsschleife des Zukunftsprozesses ein Überdenken der bestehenden Einbindungsformate und -strukturen an. Beteiligungsformate müssen zukünftig noch passgenauer, flexibler und partizipativer gestaltet sein, um Menschen zur Mitarbeit zu motivieren und zu gewinnen.

Arbeitsweise

Zunächst wurden im Rahmen einer Online-Befragung Ideen für alternative Beteiligungsformate gesammelt. Die Ergebnisse werden wir sowohl online zu Verfügung stellen als auch in einem digitalen Workshop mit Interessierten beraten. Hier setzt der Zukunftsprozess vor allem auf die Beteiligung junger Menschen.

Wer am Workshop teilnehmen möchte, kann sich über das Kontaktformular vormerken lassen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Termine

15. bis 26. September 2021 Online-Umfrage

21. Oktober 2021 Workshop mit Interessierten
 

Dokumente, Berichte und Ergebnisse

Ansprechbar für Sie

Haben Sie Fragen, Ideen, Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Arbeitsthema? Melden Sie sich gern!

Kontakt aufnehmen